Schützen aus Derschlag bei Michaela Engelmeier, MdB in Berlin

Ein „Horrido“ dem Schützenkönigspaar Marco und Sabrina Mann und allen Schützen aus Derschlag. „Schön, dass ihr mich in Berlin besucht!“ Michaela Engelmeier hat ein besonderes Verhältnis zu den Schützen aus Derschlag, hat sie dort doch schon mehrfach die Krönung der Majestäten vorgenommen. Heute begrüßte die Abgeordnete 35 Mitglieder des Schützenvereins im Reichstagsgebäude. Schützenkönig Marco Mann, selbst Vorsitzender der SPD Lindlar, hat in seinem „Gefolge“ unter anderem Thorsten Konzelmann, den Vorsitzenden der SPD Oberberg dabei. Mit Michaela Engelmeier verbindet die beiden seit Jahren das Engagement für die SPD.

Die Abgeordnete hatte sich extra für diese Besuchergruppe auf den Weg nach Berlin gemacht, die Arbeit in Berlin beginnt mit der ersten Plenumswoche wieder am 16. Januar 2017. „Wenn eine Besuchergruppe in die Hauptstadt kommt und mich gerne treffen und sprechen möchte, mache ich das gerne möglich. Der Kontakt zu den Menschen aus dem Oberbergischen Kreis ist mir sehr wichtig.“

Michaela Engelmeier berichtete von ihrer Arbeit im Deutschen Bundestag, insbesondere von ihren Erfahrungen als Mitglied des Ausschusses für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bei Reisen nach Israel und Pakistan. Für die Besucherinnen und Besucher aus dem Oberbergischen hatte Engelmeier noch Neuigkeiten zu berichten. Sie berichtete von den Ergebnissen des Gesprächs mit den Verantwortlichen der Deutschen Bahn diese Woche zur Zukunft der „Oberbergischen Bahn“ RB25.