Bund fördert drei Sprach-Kitas in Gummersbach

„Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert über die beauftragte Servicestelle für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ erstmals drei städtische Familienzentren in Gummersbach“, informiert die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier (SPD).

Die Abgeordnete freut sich sehr, dass nun auch das städtisches Familienzentrum „Janoschs Trauminsel in der Weidenstraße, das städtisches Familienzentrum „Wilde Knöpfe“ in der Brüder-Grimm-Str. 4-6 und das städtisches Familienzentrum „Hand in Hand“, Auf der Platte in den Genuss der Fördermittel kommen.

Handlungsfelder des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. „Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft mit rund 84.500 Euro für drei Jahre gefördert, die das Kita-Team darin unterstützt, die Handlungskompetenzen in Bezug auf die Programmthemen fortlaufend weiterzuentwickeln,“ so die SPD Bundestagsabgeordnete.